Dakh Daughters: Ukraine Fire

    © Igor Gaidai
    © Igor Gaidai

    2021 begeisterten die Dakh Daughters beim digitalen Brechtfestival mit zwei neuen, von Brecht inspirierten Songs die internationale Festivalgemeinde. Das legendäre Projekt aus dem berühmten Kiewer Avantgardetheater Dakh gehört zu den schillerndsten und gleichzeitig relevantesten Musikprojekten der Ukraine: Sechs Frauen haben sich einem bizarren ästhetischen und poetischen Mix verschrieben, einem „Freak Cabaret“ aus ukrainischer Folklore, Punk, Kabarett, Prog-Rock, Klassik und mehrsprachigen Texten von u.a. Taras Schevchenko, Joseph Brodsky und William Shakespeare. Gesungen wird in fünf Sprachen, gespielt auf 15 Instrumenten, von Cello bis Oboe. Die Dakh Daughters singen von Utopie und politischer Selbstbestimmung, von der vielschichtigen Identität ihres Landes und gegen den imperialistischen Feldzug Putins. Seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine befindet sich die Band im Exil und tourt mit der Produktion “Ukraine Fire" durch Europa. Eine mitreissend wie ergreifende theatrale, musikalische Performance mit politischer Haltung und Botschaft.

    Im Anschluss des Konzerts besteht noch die Möglichkeit an einem Publikumsgespräch mit den Künstlerinnen teilzunehmen.

    kuratiert von Girisha Fernando

    Gastspiel mit freundlicher Unterstützung des Goethe-Instituts.

    Termine
    Dakh Daughters: Ukraine Fire

    Szenisches Konzert

    Eintritt: 18 Euro, ermäßigt: 15 Euro

    martini-Park, Halle B13, Provinostraße 52, 86153 Augsburg

    filter Serien
    Ausrichter

    Kulturamt der Stadt Augsburg
    Brechtbüro
    Bahnhofstraße 18 1/3a
    D-86150 Augsburg

    brecht(at)augsburg.de

    +49 821 32434270

    Förderer
    Medienpartner