Bayerische Theaterakademie August Everding: „Bad New Things“

    © Maria Chagina
    © Maria Chagina

    Junge Theatermacher*innen in der Stadt des jungen Brecht: Studierende des Studiengangs Szenisches Schreiben (UdK Berlin) und Regiestudierende (Bayerische Theaterakademie August Everding) erarbeiten gemeinsam in der Auseinandersetzung mit Brecht fünf neue Texte, die in einem performativen Leseformat präsentiert werden.

    Von und mit: Jakob Altmayer, Maria Chagina, Anaïs Clerc, Anton Dudda, Lara Freimuth, Fabiola Kuonen, Carolin Wirth, Tanju Girişken, Charlotte Gneuß, Julia Herrgesell, Laura Schinzel, Guido Wertheimer, Yunus Wieacker. Betreuung: Sebastian Baumgarten, John von Düffel, Barbara Gronau

    Eine Produktion des Studiengangs Regie der Bayerischen Theaterakademie August Everding in Kooperation mit der Universität der Künste Berlin

    Mit freundlicher Unterstützung der Mara-und-Holger-Cassens-Stiftung

    Termine
    Bayerische Theaterakademie August Everding: „Bad New Things“

    Fünf Szenen zu/über/nach Brecht

    Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.
    Mit gastronomischem Angebot (nicht im Eintritt inbegriffen)

    Saalbau Krone, Landwehrstraße 17, 86165 Augsburg

    filter Serien
    Ausrichter

    Kulturamt der Stadt Augsburg
    Brechtbüro
    Bahnhofstraße 18 1/3a
    D-86150 Augsburg

    brecht(at)augsburg.de

    +49 821 32434270

    Förderer
    Medienpartner