BRECHT DIGITAL

Mit „BRECHT DIGITAL“ hat das Brechtfestival eine Plattform zu Bertolt Brecht und seinem Werk im Netz geschaffen. Sie baut auf der Arbeit

DIE GROSSE METHODE

Beim Brechtfestival stehen die Zeichen auf Veränderung: Der in München lebende Kulturanthropologe, Musiker und Performance-Künstler Julian Warner …

“Mère Courage/Mutter Courage und ihre Kinder”, Brechtfestival 2022
“Mère Courage/Mutter Courage und ihre Kinder”, Brechtfestival 2022
Phase

Ein Brecht-Spektakel für alle

2022 - 2020
Festival

World Wide Brecht

2022

Produktionen

"Familie Brasch. Eine Deutsche Geschichte” (2018) Filmreihe, Thomas Brasch
    “Der Passagier – Welcome to Germany” (1988) Filmreihe, Thomas Brasch
      “Engel aus Eisen” (1981) Filmreihe, Thomas Brasch
        “Mère Courage/Mutter Courage und ihre Kinder” nach Bertolt Brecht Ramses Alfa, Compagnie Louxor (Lomé, Togo) In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln
          Banda Internationale feat. Bernadette LaHengst live @TIM Augsburg
          bluespots productions: „Heldin Nr. 0“
          Bluespots Productions: "Live. In a limbo" Live Audiowalk mit Texten aus „Flüchtlingsgespräche“ von Bertolt Brecht
            Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot: „In diesem Lande und in dieser Zeit …“
            Brecht in Einfacher Sprache "Die unwürdige Greisin" Nach der gleichnamigen Kalendergeschichte von Bertolt Brecht Trickfilm von Katia Fouquet / Mit der Stimme von Sophie Rois
            Brechtfestival "Best of Poetry Slam"
            Brechtkreis Augsburg: „Post von Papa“ Preisverleihung zum Kreativwettbewerb zum Brechtfestival 2022
              Buschmann/Brendemühl/ García: Exilio - in der Fremde
              Cheng/Feng/Ou/Wang/Yang/Zhao: „V.A.B.E.L (Vom Armen BB Et aL)“. Kurzfilm
              Compagnie Louxor de Lomé
              Corinna Harfouch: „Fabriktagebuch/ Die Mutter“ nach Simone Weil und Bertolt Brecht