Stefanie Reinsperger

(*1988) ist eines der vielversprechendsten Talente aus der neuen Generation deutschsprachiger Schauspielerinnen. „Reinsperger schont sich nicht, niemals“ schrieb die Süddeutsche Zeitung über die mehrfach preisgekrönte Österreicherin, deren eindrucksvolle Bühnenpräsenz Publikum und Kritiker*innen gleichermaßen mitreißt und berührt. Allein 2015 wurde sie als Nachwuchsschauspielerin des Jahres, Schauspielerin des Jahres und mit dem Nestroy als Bester Nachwuchs ausgezeichnet. Man feiert sie auf den großen Bühnen in Wien genauso wie in Berlin. Bei den Salzburger Festspielen verlieh sie der „bekannten und undankbaren Rolle der Buhlschaft ungeahnte Tiefe“. Am Berliner Ensemble gestaltete sie zwischen 2018 und 2019 die Titelrollen in Brechts „Kaukasischem Kreidekreis“ und „Baal“. Im Sommer 2020 wurde Stefanie Reinsperger von der ARD als neue Tatort-Ermittlerin vorgestellt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK