Freitag 23.02.
22.30 Uhr martini-Park Foyer

Komm und bring einen Freund mit!

Von und mit Johannes Dullin

(c) Camp Zero

Johannes Dullins Kunst ist absurd, albern, postmodern und überhaupt nicht vorhersehbar. Das Publikum lacht und weiß oft gar nicht warum. Er potenziert mit seinem eindringlichen Schalk das Absurde bis ins Unendliche, und auch die größten Albernheiten bekommen bei ihm eine existentielle Kraft. Mit „Komm und bring einen Freund mit!“ lädt der brachiale Poet an einen Ort ein, an dem das Profane mit dem Tiefgründigen Pingpong spielt, während die Vernunft gefesselt unterm Tisch liegt.

Tickets:
Eintritt frei und im Anschluss Party.

Pressestimmen:
„Johannes Dullin ist in seiner Kunst ein ernst zu nehmender Schelm“, Neues Deutschland.
„Groteske Kunst, die so manchem den Alltag aus dem Hirn blies“, Berner Zeitung.
„Eine Sternstunde des Dadaismus und eine echte Entdeckung“, Der Tagesspiegel.