Brecht in echt: Jürgen Kuttner live: Hofmeister

AUGSBURG PREMIERE:
Die spektakulärste Selbstkastration der Theatergeschichte brachte Bertolt Brecht 1950 auf die Bühne: „Der Hofmeister“ von Jakob Michael Reinhold Lenz (*1751). Die Aufführung ist mit einem für damalige Verhältnisse außergewöhnlichen Aufwand fotografisch dokumentiert worden. Mit Hilfe des verfügbaren Archivmaterials katapultieren Tom Kühnel und Jürgen Kuttner Brechts Theaterarbeit ins 21. Jahrhundert. Präsentiert werden die über-schaltung, live synchronisiert von Ensemblemitgliedern des Deutschen Theaters Berlin.

Konzept und Regie: Tom Kühnel, Jürgen Kuttner • Live-Synchronisation: Kathleen Morgeneyer, Peter René Lüdicke

In Kooperation mit dem Kino Babylon, Berlin, der Akademie der Künste, Berlin (Bertolt-Brecht- Archiv), dem Literaturforum im Brecht-Haus und dem Suhrkamp Verlag.

21.02.2020, 21.30 Uhr, Liliom Kino