Theter & Alice Bever: "Der Horatier" von Heiner Müller

Drei Jahrzehnte nach Bertolt Brecht schreibt Heiner Müller die Geschichte des siegreichen Horatiers fort.

Der Horatier ist ein Sieger. Der Horatier ist ein Mörder. Ist der Horatier ein Sieger oder ein Mörder? Gute Frage und ein vielversprechender Ausgangspunkt für die digitale Zusammenarbeit von theter mit der USamerikanischen Regisseurin Alice Bever. In der Arbeit an Heiner Müllers Stück sind viele (Be-)deutungsebenen zu ergründen und die Tatsache, dass sich beide Seiten von unterschiedlichen Sprachen aus annähern, ein zusätzlicher Reiz. Wie verändert sich das Verstehen, wenn man sich hauptsächlich digital begegnet – in einem an sich bis heute sehr analogen Arbeitsfeld wiedem Theater?

Von und mit: theter • Regie: Alice Bever.

Eine Koproduktion des Brechtfestivals mit theter im Rahmen des Projekts „Lehrstückzentrale“
Aufführungsrechte: Henschel Schauspiel

Ort: Halle B13 / Orchesterprobenraum
Uhrzeit: 20.00 Uhr & 23.30 Uhr
Dauer: ca.50 Minuten