Brechts Big Wheel

Riesenrad mit Gästen

"Und in der Sonne drehen/ Die Karusselle dort –/ Und wenn sie stille stehen/ Dann dreht mein Kopf sich fort.“ (Bertolt Brecht)


Bertolt Brecht liebte den Augsburger Plärrer. Der Trubel auf dem Volksfest sei für ihn „Das Schönste, was es gibt“ schrieb er 1918 in einem Brief an Caspar  Neher. Deshalb darf bei einem Brechtfestival, das als Spektakel konzipiert ist, ein Riesenrad nicht fehlen – auch wenn es in unserem Fall (und nach hiesigen Plärrer-Maßstäben) eher ein Zwergenriesenrad ist! Ein „Riesen“ rad also, das dem Spaß, der Unterhaltung und der Belehrung gewidmet ist. Wer hier einsteigt, hat die Gelegenheit, in engem Kabinenkontakt Lesungen, Musik und Kurzvorträge zu erleben und Künstler*innen und Fachleuten, die zu Brecht und mit Brecht Stellung beziehen face-toface zu begegnen. Lassen Sie sich überraschen, wer in Ihrer Kabine sitzt!

Mit: Jürgen Kuttner, Tom Kühnel, Erdmut Wizisla, Lars Eidinger, Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot, Charly Hübner, Kathrin Angerer, Gianna Formicone, Winni Gropper, Mirjam Frank, u. v. m.
Dauer: 5 Stunden

Achtung! Separates Ticket nötig