Voodoo Jürgens

© Ingo Pertramer

(Aut / Wien)

Voodoo Jürgens ist Liedermacher und seit 2015 auf Erfolgskurs mit schwarzhumorigen Texten im Wiener Dialekt. Sein Album „Ansa Woar“ mit dem Hit „Heite grob ma Tote aus“ gilt als Revolution in Sachen österreichischer Musik. Im besten „Hauspostillen-Style“ porträtiert er Außenseiter, Gestrauchelte und zwielichtige Gestalten zwischen Größenwahn, Schnaps und Gosse. Gesellschaftliche Werte werden auf ihre Sozialverträglichkeit hin überprüft, das bürgerliche Selbstverständnis lustvoll und provokativ ins Wanken gebracht.

Ort: Kongress am Park / Saal Baramundi
Zeit: 15.2., 23.30 Uhr