Ja, mach nur einen Plan! (14.7.2020)

Brechtfestival erkundet neue Spielräume mit Mindestabstand

Im Februar 2020 haben wir mit dem Brechtfestival ein riesiges Spektakel mit mehr als 6.500 Menschen im martini-Park und im Kongress am Park gefeiert. Das wird 2021 mit hoher Wahrscheinlichkeit so nicht möglich sein. Die Maßnahmen, die das Corona-Virus stoppen sollen, fließen in unsere Planungen mit ein.

Den Verlauf der Pandemie kann niemand vorhersagen. Die Vorgaben von morgen kennen wir nicht. Mit verschiedenen Szenarien im Hinterkopf tasten wir uns vor ins Ungewisse. Sie und Euch nehmen wir auf diese Reise mit. In unserem Arbeitsjournal informieren wir in regelmäßigen Abständen über unseren Stand der Dinge:

Letzte Woche waren die Festivalleiter Tom Kühnel und Jürgen Kuttner auf dem Gaswerk-Areal zu Besuch. Ob wir auf dem Gelände genug geeignete Räume für ein sicheres Festival mit Mindestabstand finden? Wieviele Menschen dürften wir dann auf dem Gelände willkommen heißen? Wir bleiben dran ...

"Ja, mach nur einen Plan!
Sei nur ein großes Licht!
Und mach dann noch’nen zweiten Plan
Gehn tun sie beide nicht."

(Bertolt Brecht: Ballade von der Unzulänglichkeit menschlichen Planens)