Live. In a limbo. Mit Texten aus „Flüchtlingsgespräche“ von Bertolt Brecht

Bluespots Productions (Augsburg)

Live-Audio-Walk

>> Treffpunkt: Grandhotel Cosmopolis, Springergässchen 5
>> Der Walk ist ausschließlich draußen. Dauer: ca. 1 Stunde. Es ist kein Rundgang, der Endpunkt ≠ Startpunkt.
>> Donnerstag, 24.2.2022, 18.00 Uhr, Einlass 17.45 Uhr, Tickets
>> Donnerstag, 24.2.2022, Einlass 20.15 Uhr, 20.30 Uhr, Tickets
>> Sonntag, 27.2.2022, 18.00 Uhr, Einlass 17.45 Uhr, Tickets
„Sonst hör ich immer, man soll verwurzelt sein. Ich bin überzeugt, die einzigen Geschöpfe, die Wurzeln haben, die Bäum, hätten lieber keine, dann könntens auch in einem Flugzeug fliegen.“
Aus Bertolt Brecht: Flüchtlingsgespräche
Sie sprechen vom Guten des Schäbigen, von der Ordnung der Sinnlosen, von der Tugend der Täuschung, von der veralteten Moderne. Auf dem Live-Audio-Walk begleiten dich zwei Gestalten durch den Transitbereich ihres Exillebens. In den brechtschen Gassen der Stadt verstecken sie sich und tauchen wieder auf. Du versteckst dich und tauchst wieder auf. Bald darauf  entfernen sie sich, ein jeder an seine Statt. Um vielleicht doch wieder gesehen zu werden. Und am Ende stellt sich die Frage: Wo muss ich hin, wer darf ich sein?
http://bluespotsproductions.de/

 

Schauspiel:

Anja Neukamm und Martin Schülke

Regie:

Gianna Formicone

Konzept:

Ensemble von bluespots productions

Produktionsleitung:

Lisa Bühler

Dramaturgie:

Kristina Beck

Aufführungsrechte:

Suhrkamp Verlag / Brecht Erben

Mediale Begleitung & Bild:

Miriam Artmann

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK