Milan Peschel

© Max Sonnenschein

Milan Peschel ist Schauspieler und Regisseur. Außerdem war er Sprecher bei vielen Hörspielen. Für seine Hauptrolle im Drama „Halt auf freier Strecke“ erhielt er den Bayerischen Filmpreis 2011 und den Deutschen Filmpreis 2012. Seit 2006 ist er Regisseur und inszeniert am Maxim-Gorki-Theater, am Theater Heidelberg, am Staatstheater Hannover und am Theater an der Parkaue in Berlin. In der nächsten Spielzeit wird er – passend zum Brechtfestival-Fokus - am Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin das Bodenreform- und Kollektivierungsdrama „Die Umsiedlerin“ von Heiner Müller inszenieren.

Zu sehen in:
22.2.20 Spektakel Vol.II - "Brecht Böse: Baal, Fatzer, Kommunismus" nach Bertolt Brecht