Kathrin Angerer

© Meike Kenn

Kathrin aka „Kathi“ Angerer darf mit Fug und Recht zu den Superheldinnen des deutschsprachigen Theaters gezählt werden. Als Schauspielerin prägte sie das Maxim Gorki Theater, die Komische Oper Berlin, aber vor allem die Berliner Volksbühne in der Ära von Frank Castorf. Ihr alles durchdringender Blick und ihre mädchenhafte Stimme sind die unverwechselbaren Markenzeichen der Alfred-Kerr-Preisträgerin, auf der Bühne, aber auch vor der Kamera. Von 1998 bis 2003 flimmerte sie Sonntag abends im „Polizeiruf 110“ über die Bildschirme der Nation. Abstecher zu „Soko“, „Tatort“ und „Großstadtrevier“ folgten. In „Gundermann“ von Andreas Dresen feierte sie 2019 einen großen Erfolg beim Deutschen Filmpreis.

Zu sehen in:
22.2.2020 Spektakel Vol. II - "Kriegsfibel"