Die Tentakel von Delphi

© Stephan Komitsch

Der erdige Schlagwerksound der Tentakel von Delphi zieht die Zuhörer sofort in seinen Bann. Bei ihren Konzerten kommen oft auch ungewöhnliche Instrumente, wie beispielsweise Haushaltsartikel, als Soundeffekte zum Einsatz. Neben Theatermusik (z.B. zu „Der Auftrag“ unter Regie von Tom Kühnel und Jürgen Kuttner) und Filmmusik („Alki Alki“) sind die Musiker Boris Nielsen, Moritz Bossmann, Hannes Gwisdek und Peter Bartz vor allem als Band um den Rapper Käptn Peng (Robert Gwisdek) bekannt. Schon seit vielen Jahren arbeiten sie mit Corinna Harfouch, Gwisdeks Mutter, sehr erfolgreich zusammen und entwickeln nun für das Brechtfestival 2020 ein Konzert für die große Bühne, das auf eine sehr persönliche Auswahl von Brechtgedichten zurückgreift.

Termine beim Brechtfestival 2020:
14.2.20 "Der Auftrag. Erinnerung an eine Revolution" von Heiner Müller
sowie Spektakel Vol. I - "Corinna Harfouch & Die Tentakel von Delphi: Brecht in Exile"