FAQ

Live-Veranstaltungen

Teilnahmebedingungen und Hygienemaßnahmen

Welche Vorgaben gelten derzeit um Zugang zum Spielort zu erhalten?

Aktuell gelten bei allen Veranstaltungen 2 G+ Regeln für den Zugang von Besucherinnen und Besuchern zu kulturellen Veranstaltungen

 

Was heißt 2G+

Zusätzlich zum Geimpften- bzw. Genesenennachweis ist ein tagesaktueller negativer Coronatest (Schnelltests sind ausreichend) nötig.
Für bereits geboosterte Personen entfällt bereits unmittelbar ab der Auffrischimpfung die Testpflicht.
Zusätzlich entfällt die Pflicht zur Vorlage eines zusätzlichen Testnachweises für Personen, die nach vollständiger Immunisierung (2-fach geimpft) eine Infektion überstanden haben (Impfdurchbruch).

 

Muss ich eine Maske tragen?

Aktuell haben wir in Bayern die Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske im und am gesamten Spielort – auch am Platz im Saal.

 

Welche Nachweise sind für meinen Konzertbesuch notwendig?

Für die Impfung (inkl. Booster): Es gelten alle gängigen Nachweise, d.h. digitale QR-Codes in den gängigen Apps, ein Ausdruck der Impfbescheinigung mit QR-Code. Alle Nachweise sind zusammen mit einem Personalausweis vorzulegen.

 

Welche Nachweise gelten für meine Genesung?

Als genesen gelten Sie, wenn Sie innerhalb der letzten 6 Monate positiv getestet wurden und das Testergebnis mindestens 28 Tage zurückliegt. Wenn Ihr Testdatum länger als 6 Monate zurückliegt, gelten Sie nicht mehr als genesene Person.
Als Nachweis können Sie folgende Dokumente nutzen:
– PCR-Befund eines Labors
– PCR-Befund einer Ärztin/eines Arztes
– PCR-Befund einer Teststelle bzw. eines Testzentrums
– ärztliches Attest (sofern dieses Angaben zu Testart (PCR) und Testdatum enthält)
– die Absonderungsbescheinigung (sofern diese Angaben zu Testart (PCR) und Test-/Meldedatum enthält)
– weitere Bescheinigungen von Behörden (sofern diese Angaben zu Testart (PCR) und Test-/Meldedatum enthalten)
Nicht als Nachweisdokument anerkannt werden beispielsweise:
– ein Antigenschnelltestnachweis
– Absonderungsbescheinigungen, die keine Angaben zu Testart und/oder Test-/Meldedatum enthalten
– Antikörpernachweise
– Krankheitsatteste

 

Welche Tests werden akzeptiert?

Wir akzeptieren professionell durchgeführte PCR- und Schnell- (Antigen-)tests. Sogenannte Selbsttests, die ohne Aufsicht durchgeführt wurden, genügen nicht als Testnachweis. Bitte beachten Sie, dass als Nachweis lediglich PCR-Tests gelten, die höchstes 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn durchgeführt wurden, bei Schnelltests beträgt die Dauer der Gültigkeit nur 24 Stunden.

 

Gibt es an den Spielorten eine Möglichkeit, sich testen zu lassen?

Nein, wir bieten bei unseren Konzerten keine Testmöglichkeit an. Testmöglichkeiten in Augsburg finden Sie unter anderem hier.

 

Wann ist ein Einlass nicht gestattet?

Personen mit einem wissentlichen engen Kontakt zu bestätigten an COVID-19-Infizierten in den letzten 14 Tagen (gilt nicht für medizinisches und pflegerisches Personal mit geschütztem Kontakt zu Covid-19-Patienten) und/oder Personen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen, können die Konzerte nicht besuchen. Ebenso ist der Einlass für Personen mit Grippe- oder Erkältungssymptomen nicht gestattet. Hier kann ein digitaler Festivalpass zugeschickt werden.

Tickets

Was kostet ein Ticket zu den Live-Veranstaltungen des Brechtfestivals und wo bekomme ich sie her?

Die Ticketpreise und Ermäßigungsdetails können Sie auf brechtfestival.de/tickets oder über den Webshop unseres Ticketanbieters reservix erfahren.
Sie können Ihre Tickets über die bekannten Vorverkaufsstellen reservix.de, Bürgerinformation am Rathausplatz, Touristinformation am Rathausplatz erwerben.
Für alle Nicht-Augsburger*innen gibt es noch das Reservixvorverkaufsstellennetzwerk und evtl. auch eine in Ihrer Nähe.

Kann ich mein Ticket zurückgeben/stornieren

Grundsätzlich ist der Ticketkauf vom Umtausch ausgeschlossen und eine Rückgabe bzw. Stornierung des Tickets aufgrund eines Veranstaltungsverbotes oder einer eigenen Krankheit oder Verhinderung nicht möglich, da für diese Veranstaltungen eine digitale Übertragung oder Adaption geplant ist.
Sie erhalten in diesem Fall einen Festivalpass, mit dem sie das komplette digitale Festivalprogramm genießen können. Bitte geben Sie dazu beim Kauf aber unbedingt Ihre Emailadresse an. Dann wird Ihnen der Festivalpass automatisch zugeschickt.

Verpflegung/ÖPNV

Gilt mein Ticket für den ÖPNV?

Die Tickets gelten nicht für den ÖPNV. Sie müssen ein eigenes Ticket lösen bzw. erwerben.

Gibt es die Möglichkeit vor Ort Essen und Trinken zu kaufen?

Sofern es die Pandemie zulässt werden wir in der Festivalzentrale im Staatlichen Textil- und Industriemuseum (tim) die Möglichkeit des Getränkekaufs anbieten.
In den anderen Spielstätten wie martini-Park, Kongress am Park, City Club und brechtbühne wird dies noch geklärt.
Im kleinen Goldenen Saal wird es keine Verpflegung geben.

Online

Livestream

Was kostet ein Ticket zum Digitalen Brechtfestival?

Es ist für jeden etwas dabei, entscheidet selbst welches Ticket für Euch das Richtige ist:

 

der Solidarpass kostet 22 € und ist das Ticket für Pärchen, Gruppen oder Wertschätzende,
der Sparpass kostet 7 € und ist das Ticket für Schüler*innen, Studierende und kleine Geldbeutel.
Der Festivalpass kostet 12 € und ist das Normalpreisticket.

 

Egal wofür Ihr Euch entschieden habt:
Jedes der Tickets kostet einmalig und bietet unbegrenzten Zugang zu allen Livestreams und der Mediathek im gesamten Festivalzeitraum bis einschließlich 27.2.2022.

Was ist der Festival-Pass, wozu braucht man ihn?

Der Festival-Pass ist das Ticket zum DIGITALEN Angebot des Brechtfestivals. Er besteht aus einem persönlichen Code, mit dem man die Livestreams und die Inhalte der Mediathek im Festivalzeitraum freischalten kann.  Der Freischaltcode wird von unserem Streaming-Partner dringeblieben.de generiert und per E-Mail zugeschickt. Die E-Mail enthält neben dem Code auch den Link zum Livestream und zur Mediathek. Besucherinnen und Besucher mit Festivalpass geben ihren Code zu Veranstaltungsbeginn in das Formularfeld rechts neben dem Livestream-Fenster ein.

Ab wann und wo ist der Festivalpass erhältlich?

Der Festivalpass ist über den Button „Tickets“ auf www.brechtfestival.de ab 14.01.2022 erhältlich. Die Kaufabwicklung läuft über unseren Kooperationspartner „Dringeblieben.de“. Als Zahlungsmöglichkeiten stehen Kreditkarte, Paypal, Giropay und Sofortüberweisung zur Verfügung. (Expertentipp: zur Buchung besser einen Rechner benutzen, das geht besser als auf dem Smartphone). Zum Festivalstart am 18.2., kann man sich mit dem Festivalpass in die digitalen Angebote einloggen. Die Tickets sind von einer Stornierung ausgeschlossen.

Ich möchte mir das Festival mit meiner Familie oder meinen Mitbewohner*innen anschauen. Brauchen wir mehr als ein Ticket?

Der Festival-Pass ist ein Freischaltcode mit dem sich der Rechner (bzw. Computer, Smartphone, Tablet) im System anmeldet. Er funktioniert daher gleichzeitig nur auf einem Gerät. Es können aber mehrere Personen gleichzeitig ein Gerät benutzen. Gerne auch mit dem Solidarpass.

Ab wann kann ich mich mit meinem Freischaltcode einloggen?

Zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn erscheint auf der Livestream-Seite das Formularfeld, in das der Code eingegeben werden kann. Die Beiträge in der Mediathek sind bis einschließlich 27.2. jederzeit mit dem Freischaltcode zugänglich. Bei technischen Startschwierigkeiten ist unser Dienstleister fast rund um die Uhr per Mail erreichbar unter: support@dringelieben.de

Mediathek

Wie bekomme ich Zugang zur Brecht-Mediathek?

Die Brecht-Mediathek ist ein separater Bereich auf der Seite, auf der auch die Livestreams laufen. Der Zugang  läuft über den Code auf dem Ticket (Festivalpass, Solidarpass oder Sparpass). Das Festivalprogramm und auch die Mediathek sind nur während des Festivals verfügbar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK