Corinna Harfouch

(*1954) begeistert als Charakterdarstellerin auf der Bühne und im Film. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte Harfouch in der DDR. Sie studierte Schauspiel an der Hochschule „Ernst Busch“ in Ost-Berlin. Später arbeitete sie an der Volksbühne mit Heiner Müller, aber auch mit der Nachfolgegeneration um Frank Castorf zusammen. Ihre Kinokarriere begann Ende der 1980er Jahre in der DDR. Seitdem beweist Corinna Harfouch mit unterschiedlichsten Rollen immer wieder ihre Vielseitigkeit. Unter ihren Trophäen befinden sich inzwischen die Goldene Kamera, der Grimme-Preis und der Deutsche Filmpreis. Seit 2019 ist sie in der Netflix-Serie „Zeit der Geheimnisse“ zu sehen. Im gleichen Jahr spielte sie die Titelfigur im preisgekrönten Kinofilm „Lara“ von Jan-Ole Gerster. Beim Brechtfestival begeisterte sie 2020 in „Der Auftrag“ von Heiner Müller und als einfühlsame Interpretin von Exilgedichten von Bertolt Brecht auf der Großen Bühne im martini-Park.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK