Corinna Harfouch:

"Fabriktagebuch/ Die Mutter"

nach Simone Weil und Bertolt Brecht

previous arrow
next arrow
Slider
Idee, Konzept, Stückfassung: Corinna Harfouch
Regie: Corinna Harfouch, Hannah Dörr
Musik: Hannes Gwisdek
Kamera, Licht: Jesse Mazuch
Dank an: Bo Anderl, Oscar Olivo, Suheer Saleh
Mit Texten aus Bertolt Brecht: „Die Mutter“ (1933) und Simone Weil: „Fabriktagebuch“ (1934) © Suhrkamp Verlag Berlin / Bertolt-Brecht-Erben
Besonderen Dank an: Erdmut Wizisla
Foto: Arno Declair

 

Eine Produktion des Brechtfestivals Augsburg

Netzpremiere:
27.2. im Live-Stream

Wiederholung:
2.3. im Live-Stream

 

präsentiert von:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK