Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot

Die Bolschewistische Kurkapelle Schwarz–Rot ist ein einzigartiges Künstler*innen-Kollektiv und eine musikalische Familie. Gegründet wurde das Projekt 1986 in Ost-Berlin als Teil einer gegenkulturellen und politischen Untergrundszene. Naht- und kompromisslos verbindet es traditionelle Brass- und Folkmusik mit Rock und Punk. Das Gebilde besteht aus rund 20 Musiker*innen, die verschiedenste professionelle Hintergründe zusammenbringen: Film, Philosophie, Landwirtschaft, Theater, Bau, Politik, Ingenieurswesen, Lehramt oder Medizin. In ihrer Standard-Besetzung mit Schlagzeug, Gitarre, Posaunen, Trompeten, Saxophonen, Baritonhorn, Klarinetten, Vocals und Tuba klingt die Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot energetisch und wild, aber gleichzeitig auch weich und groovy.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK