Ben Hartmann

(*1986) ist Sänger, Schauspieler und Sprecher. Den Begriff „Barde“ benutzt heute keine*r mehr, für einen, der Hartmanns lyrische und musikalische Qualitäten in sich vereint. Singer-Songwriter trifft es eher, unterschlägt aber komplett die darstellerische Eleganz der Bühnenpräsenz des gebürtigen Berliners. 2014 startete er die Band „Milliarden“ mit Kompagnon Johannes Aue (*1989), der seinerseits Multi-Instrumentalist und ebenfalls Schauspieler ist. In sechs Jahren haben sich Hartmann und Aue Unabhängigkeit und ein Leben zwischen Studios, Tourneen und Festivalauftritten erarbeitet. Die Band spürt in ihren Songs Widersprüchlichkeit und Sehnsüchten nach. Beim Brechtfestival 2021 beschäftigen sich Hartmann und Aue mit Brechts erotischen Sonetten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK