5. Januar

Die Philosophin Frigga Haug über Brecht als „lebenslangen Lehrmeister“ – Gespräch mit Joachim Scholl im Deutschlandfunk (26.5.2019):

Ein Leben für die Aufklärung – als marxistische Feministin sieht sie sich selbst, als Soziologin und Philosophin kämpft Frigga Haug seit über 50 Jahren für Gerechtigkeit. Unermüdlich betreibt sie auch im Alter mehrere Projekte gleichzeitig, gibt Zeitschriften heraus, tritt auf Tagungen und Kongressen auf.

„Sie haben einmal Bertolt Brecht als einen lebenslangen Lehrmeister bezeichnet. Was hat er Ihnen denn beigebracht?“

„Eigentlich hat er mir beigebracht, wie man mit Widersprüchen hantieren kann. …  Wie kriegt man die Kraft der Vernunft und die Kraft des Gefühls zusammen. Das lehrt Brecht. Ich brauch den praktisch immer, wo ich mit vielfältig anderen Menschen, mit Arbeitern, mit Frauen, mit… wo immer ich in schulender, in aufklärerischer Absicht unterwegs bin, gibt es von mir immer eine Kopfgymnastik mit Brecht…“

Zum ganzen Gespräch (Deutschlandfunk).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK