29. September

1922: Uraufführung von Brechts Kriegsheimkehrer-Drama Trommeln in der Nacht am im Hinterhoftheater der Münchener Kammerspiele an der Augustenstraße 89 unter der Regie von Otto Falckenberg.

Alexander Abusch in der Schwäbischen Volkszeitung vom 19. Dezember 1922 zum Gastspiel der Kammerspiele in Augsburg:

„Bei einem Gastspiel der Münchner Spieler im Augsburger Stadttheater saß die ganze Blase des kleinbürgerlichen Theaterpublikums wie angedonnert vom Inhalt des Brechtschen Stückes. Besonders die Gehirne der tonangebenden Bürger und Bürgerinnen versagten den Dienst ob der ungewohnten Speise.“

(Dirk Heißerer, TROMMELN IN DER NACHT – DAS GASTSPIEL DER MÜNCHENER KAMMERSPIELE IN AUGSBURG 1922, in: Dreigroschenheft 3/20212, S. 30)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK