22. Februar 2022

Heute um 20 Uhr bietet sich zum zweiten und letzten Mal im Rahmen des Brechtfestivals 2022 die Gelegenheit, in der Festivalzentrale im Staatlichen Textil- und Industriemuseum (tim) „Exilio – In der Fremde“ zu sehen. Mit Texten, Musik und audiovisueller Szenographie beleuchten Gitarristin Nora Buschmann und Schauspieler Alex Brendemühl das Thema „Exil“ und verleihen der Realität all derer Ausdruck, die sich gezwungen sehen, ihre Heimat zu verlassen. Prädikat: höchst sehenswert! Tickets

📸 Jan-Pieter Fuhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK