13. Februar

Heute befragen wir für Euch Caroline Kapp zu ihrem epischen Autorinnenschaftskrimi „Broken Brecht“, einer Koproduktion des Brechtfestivals mit der Otto Falckenberg Schule München. In „Broken Brecht“ fragen sich „Die Frauen“, wie es passieren konnte, dass die Statue des berühmten Dichters Bert oder Bertolt oder Berthold … BRECHT stürzen konnte. Klar ist: Jetzt ist sie kaputt. Das Ereignis hat stattgefunden. „Die Frauen“ versuchen sich zu erinnern und stoßen bei der Ermittlung auf unzählige Fragen.

Caroline Kapp ist studierte Kommunikations- und Kulturwissenschaftlerin und voraussichtlich ab Sommer 2021 Absolventin der Regieklasse der Otto Falckenberg Schule in München.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK